Sanorell Pharma
 
News Produkte Informationen Bücher Kontakt
 

Informationen

Publikationen


26.06.2009
Aminorell® Plus - Das Plus für Stoffwechsel und Leistungssteigerung
Mangel trotz übervoller Teller / Moderate Supplementierung von Mikronährstoffen in physiologischer Konzentration

Als essentiell zu betrachtende Spurenelemente enthält Aminorell® Plus Chrom, Kupfer, Mangan, Molybdän und Zink. Davon sind Zink, Chrom und Mangan wichtig für den Zucker-stoffwechsel (besonders für Diabetiker). Chrom ist ein wesentlicher Bestandteil des Glucosetoleranzfaktors und Zink ein wesentlicher Bestandteil des Insulins. Chrom schützt die Innenwände der Blutgefäße vor Ablagerungen (Atherosklerose). Zink, Mangan und Kupfer sind notwendig für die Aktivität wichtiger Zellschutzfaktoren (Radikalenfänger) und hunderte von körpereigenen Wirkstoffen (Enzyme) für vielfältige Stoffwechselfunktionen, für die auch das Molybdän notwendig ist. Zink ist essentiell für die Entwicklung und die Funktion des Immunsystems. Die in dem Trägerstoff Hefe enthaltenen essentiellen Aminosäuren fördern die Resorption der Spurenelemente.

Aminorell® Plus dient nicht nur zum Ausgleich eines Mangels durch einen erhöhten Bedarf dieser Spurenelementen wie z.B. unter Stress, unter Medikamenteneinnahme, bei Magen- und Darmstörungen, unter Alkohol- und Zigarettenkonsum und anderem mehr, sondern ist auch angezeigt bei einem krankheitsbedingten Mangel, der hervorgerufen werden kann durch Maldigestion und Malabsorption, Störungen der Nahrungsaufnahme, Diabetes melli-tus, chronisch entzündliche Darmerkrankungen und prä- oder postoperativer Behandlung bei Operationen des Darmes, chronische Pankreatitis und Gicht.

Durch die moderne Lebensweise - verbunden mit Fehlernährung - ist die Aufnahme von Spurenelementen, auch ohne zusätzliche Gesundheitsstörung und eine präventive Supplementierung, häufig nicht ausreichend. Deshalb ist die tägliche Zufuhr der Spurenelemente Zink, Chrom, Kupfer, Mangan und Molybdän dringend notwendig.

Aminorell® Plus, ein diätetisches Lebensmittel, entspricht den besonderen Ernährungs-erfordernissen bei Störung des Verdauungs- und Resorptionsprozesses oder Stoffwechsels und sollte dort angewandt werden, wo die kontrollierte Aufnahme der in Aminorell® Plus enthaltenen Stoffe, unter besonderen physiologischen Umständen nützlich ist.


Mangel an den Inhaltsstoffen wie häufig bei

- erhöhtem Bedarf unter langzeitiger Medikamenteneinnahme z. B. Kontrazeptive und
Hormonsubstitution nach der Menopause, Zytostatika, Antibiotika, Diuretika, Laxantien,
Antacida, D-Penicillamin usw.

- Fehlernährung und diätetische Einflüsse wie z. B. einseitige Ernährung, denaturierte
Nahrungsmittel (langer Transport, Lebensmittelver- und bearbeitung),

- Fehlernährung, z.B. sehr lang weichgegarter Schonkost - wie bei Magen- und Darm-
störungen häufig notwendig, zu niedrigem oder reduziertem Brennwert der Nahrung, z.B.
bei Appetitmangel,

- Alkohol- und Zigarettenkonsum,

- Schwangerschaft, beim Stillen und im Wachstum,

- intensiver Muskelanspannung wie bei Sportlern mit erhöhtem Energieumsatz und
vermehrtem Wasser- und Elektrolytverlust sowie erhöhter Radikalenbelastung mit
erhöhtem Bedarf an antioxidativ wirkenden Substanzen



Erhöhter Bedarf bei Gesundheitsstörungen wie

- Infektionen, z. B. grippalen Infekt und chronischen Entzündungen, z. B. der chronischen
Polyarthritis mit einem vermehrten Verbrauch der Inhaltsstoffe und einer zusätzlichen
Schwächung des Immunsystems unter Mangel der Inhaltsstoffe. Zusätzlich besteht eine
erhöhte Radikalenbelastung bei diesen Erkrankungen mit erhöhtem Bedarf an
antioxidativ wirkenden Substanzen wie z. B. das körpereigene Enzym Superoxid-
dismutase, deren Aktivität zink-, kupfer- und manganabhängig ist,

- Katarakt, Altersleiden wie senile Demenz, Autoimmunerkrankungen des Alters, Morbus
Parkinson und anderen degenerativen Erkrankungen, sowie bei vorzeitigem Altern, da
in all diesen Fällen ebenfalls eine erhöhte Radikalenbelastung besteht und infolgedessen
ein erhöhter Verbrauch, im Mangel kommt es zu einer vermehrten Lipofuscin- oder
Amyloidproduktion (zink-, mangan- und kupferabhängige antioxidativ wirkende
Superoxiddismutase),

- Haut- und Schleimhauterkrankungen, wie besonders bei Neurodermitis, Psoriasis,
Wundheilung, Allergien (vermehrter Verbrauch).

Aminorell® Plus ist darüber hinaus geeignet zur Behandlung unter ständiger ärztlicher Kontrolle von Malabsorption und Maldigestion unterschiedlicher Genese und damit erhöhtem Bedarf bei

- chronischer Diarrhoe unterschiedlicher Genese, so auch bei Zöliakie mit Gluten-
unverträglichkeit, da glutenfrei,

- Diabetes mellitus mit Malabsorption infolge diabetischer Neuropathie und
Durchblutungsstörung, darüber hinaus auch mit vermehrter Radikalenbelastung und
damit erhöhtem Verbrauch, im Mangel von Zink, Chrom und Mangan, bei
Verschlechterung der Glukosetoleranz,

- chronischer Pankreatitis (erhöhter Verbrauch),

- Leberzirrhose,

- Störungen im Zusammenhang mit einem vermehrten Energieumsatz wie dies bei
Sportlern der Fall ist.

Klinische Indikation für eine alleinige oder unterstützende Therapie mit Aminorell® Plus nach ärztlicher Verordnung ist geeignet bei:

- Mangel an den Inhaltsstoffen infolge Malabsorption und Maldigestion, wie chronischen
Diarrhoen und langzeitiger Medikamenteneinnahme,

- Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, weil ein Mangel der Inhaltsstoffe eine
Dysfunktion des Immunsystems zur Folge hat und eine ausreichende Versorgung dieses
stabilisiert,

- Infektanfälligkeit, weil ein Mangel der Inhaltsstoffe eine Dysfunktion des Immunsystems
zur Folge hat und eine ausreichende Versorgung dieses stabilisiert.

- Haut- und Schleimhauterkrankungen mit vermehrtem Umsatz der Hautzellen, also im
Sinne einer unterstützenden Therapie,

- Fettstoffwechselstörung und Hyperlipoproteinämie, als unterstützende Therapie,

- Erkrankungen durch Umweltbelastungen unter Einwirkungen von ionisierenden Strahlen
z.B. UVB, Umweltbelastungen z.B. Schwermetalle, Ozon, PCB und anderen chemische
Substanzen, bei erhöhter Radikalenbelastung und zur unschädlichen Ausschleusung der
Schadstoffe.



Dr. med. Irmgard Niestroj
Schwarzwald MedicalCenter Obertal GmbH
Rechtmurgstraße 27
72270 Baiersbronn
++49 (0) 7449 84 134
www.schwarzwald-medicalcenter.de

>> Infomaterial anfordern
<< Zurück


    © 2017 Sanorell Pharma |  Impressum |  AGB |  Intern Aktualisiert am: 24.11.2017    -    858965 Besucher seit dem 01.01.2007   Seite drucken    

Thymustherapie weiter möglich:
Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen finden Sie hier.