Sanorell Pharma
 
 

News


20.05.2015
Ascorell®, Folarell®, Novirell® B1, Novirell® B6 und Novirell® B12
Schneller Wirkeintritt und optimale Verträglichkeit der Fertigarzneimittel aus dem bekannten AKTIV PLUS Kombi-Set

Die Zusammensetzung der Power-Vitamin-Kur und der Inhalt der Arzneimittel Ascorell®, Folarell®, Novirell® B1, Novirell® B6 und Novirell® B12 des AKTIV PLUS Kombi-Sets wurden optimiert. Nach den Erfahrungen der das Kombi-Set erfolgreich anwendenden Ärzte gibt es zur Zeit keine therapierelevante parenterale Vitamin-Kombination, die so gut und schnell wirkt. Damit die Applikation für die Patienten garantiert schmerzfrei ist, können die Arzneimittel Ascorell®, Folarell®, Novirell® B1, Novirell® B6 und Novirell® B12 des Kombi-Sets AKTIV PLUS jetzt per Infusion oder i.v. per Injektion gegeben werden. Optimal und schmerzfrei ist selbstverständlich eine Infusion oder langsam i.v. applizierte Injektionen mit allen fünf Arzneimitteln Ascorell®, Folarell®, Novirell® B1, Novirell® B6 und Novirell® B12.

Sollte bei Patienten aus Zeitgründen oder wegen anderer Gründe keine Infusion angelegt werden, können Ascorell® i.v. und Folarell®, Novirell® B1, Novirell® B6, Novirell® B12 zusammen als Mischinjektion i.m. zur Anwendung kommen. Da die B-Vitamine nur im sauren pH-Bereich stabil sind, haben die Injektionslösungen niedrige pH-Werte. Dies kann bei der i.m. verabfolgten Mischinjektion Schmerzen verursachen. Um dies zu vermeiden, sollte der Mischung noch ein Lokalanästhetikum (z.B.: 1 ml Lidocain 2% entspricht 20 mg Lidocain) beigegeben werden.

Wer so verfährt, hat stets sehr zufriedene Patienten, die diese wirkungsvolle Power-Kur immer wieder nachfragen wird.

>> Infomaterial anfordern
<< Zurück


    © 2017 Sanorell Pharma  Adresse:  http://www.sanorell.de/news.html     Aktualisiert am: 24.11.2017

Hurststraße 31, 77815 Bühl / Baden
Telefon: (07223) 9337-0    |    Telefax: (07223) 9337-50
www.sanorell.de
 

Thymustherapie weiter möglich:
Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen finden Sie hier.